09.01.2020
Nominierungsversammlung

Die Freien Wähler haben die Stadtratsliste einstimmig nominiert. Der Ortsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Felix Kißlinger begrüßte es ausdrücklich, dass auf der Liste alle Generationen gut vertreten sind. Insbesondere der große Anteil an engagierten jungen Menschen ist ein positives Signal für die Zukunft und zeigt, dass politisches Engagement nach wie vor einen hohen Stellenwert hat. Die Freien Wähler gehen optimistisch in den Wahlkampf.

Insbesondere im Bereich Bürgerbeteiligung wollen wir neue Akzente setzen. Nur die rechtzeitige und umfassende Unterrichtung der Bevölkerung schafft die ausreichende Akzeptanz für die Verwirklichung von Projekten und Vorhaben. Weitere Schwerpunkte sind die Themen Radverkehr, Klimaschutz und bessere ÖPNV-Anbindung zu den Bahnhöfen abends und an Sonn-und Feiertagen. Im Bereich Verwaltung ist effizientes Wirtschaften angesagt: Hierzu zählen professionelles Projektmangement bei Bauvorhaben und ein langfristig nachhaltiges Gebäudemanagement für die städtischen Liegenschaften.

Die Liste führt der Bürgermeisterkandidat Felix Kißlinger an, ihm folgen die Sprecherin des Aktionskreises Fairtrade und stellvertretende Ortsvorsitzende Christa Bartsch, der Stadtrat Bastian Gill, Jürgen Stegmann und der weitere stellvertretende Orstvorsitzende Jörg Hofmann. Schriftführer Anselm Kißlinger kandidiert auf Platz 6 vor dem Stadtrat und stellvertetenden Landrat Franz Xaver Forman. Die weiteren Kandidaten im Einzelnen: Raphael Bauernschmitt, Helmut Michel, Horst Wenning, Chiara Bauer, Christian Gärtner, Fabian Teckentrup, Kilian Kleinekampmann, Adrian Pautz, Manuela Kißlinger, Dr. Wolfram Geuder, Angelika Wimmer, Dr. Gertrud Forman, Uwe Zinner, Margot Hofmann, Brigitte Kißlinger, Dorothee Gembries-Lüdemann, Guido Bleifuß.