28.02.2020
Jahnstraße

Unsere Kampagne zu den Baumfällungen in der Jahnstraße zeigt Wirkung.

Am 11. November hat der Bauausschuss nur mit der Gegenstimme der Freien Wähler (Stadtrat Forman) beschlossen, dass 27 Bäume entlang der Jahnstraße zwischen Schwabacher Straße und Hans-Reif-Turnhalle gefällt werden sollen. Grund: Im bestehenden Bebauungsplan soll der Geh- und Radweg eine Mindestbreite von 3,50 m erhalten.

Am ersten Februar-Wochenende haben die Freien Wähler ihre Aktion zu den Baumfällungen in der Jahnstraße gestartet: Alle betroffenen Bäume wurden mit einem schwarzen Trauerflor gekennzeichnet.

Schon nach einer Woche kommt der Stadtrat so unter Druck, dass er den Vorgang ungeschehen machen will. In der Bauausschusssitzung am 10. Februar stellt Stadtrat Schikora den Antrag, die Radwegeführung östlich der neuen Halle zu überprüfen, ob die Baumreihe erhalten werden kann. Dies wird mit 8:2 Stimmen beschlossen. Die Wahlen lassen grüßen.

Wir werden die Kampagne solange fortsetzen, bis endgültige Fakten wie die Änderung des Bebauungsplans geschaffen sind.