Felix Kißlinger, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler

30.09.2019
Freie Wähler schicken Felix Kißlinger ins Rennen um das Bürgermeisteramt

Felix Kißlinger tritt für die Freien Wähler in Oberasbach als Bürgermeisterkandidat am 15.März 2020 an. Die Mitgliederversammlung sprach ihm hierzu einstimmig das Vertrauen aus.

Felix Kißlinger ist 39 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. Als Oberasbacher Urgestein, kennt er die heutige Stadt wie seine Westentasche und hat ihre Entwicklung in vielfältiger Weise mitbegleitet und -gestaltet. Heimatverbundenheit ist ihm wichtig. Lange Jahre war er beim örtlichen Jugendrotkreuz und im Kreisjugendring aktiv. Auch das Ferienprogramm lag ihm sehr am Herzen. Aktuell ist er Kirchenpfleger in der evangelischen Kirchengemeinde St. Stephanus und Mitglied im Heimatverein, bei der Siedlervereinigung Unterasbach, bei den Kärwaboum Oberasbach und bei der Stammtischgesellschaft Unterasbach. Gerne blickt er aber auch über den Tellerrand hinaus und engagiert sich für die Städtepartnerschaften im Rahmen seiner Mitgliedschaftim Kulturverein.
Schon früh politisch interessiert, ist er mit 16 Jahren den Freien Wählern beigetreten, für die er 2008 in den Oberasbacher Stadtrat eingezogen ist. Seit 2014 bekleidet er das Amt des Fraktionsvorsitzenden. Weiter ist er Mitglied im Hauptverwaltungsausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss. Zusammen mit anderen Stadtratskollegen übt er das Amt des Städtepartnerschaftsreferenten und des Feuerwehrreferenten aus. Seine politischen Schwerpunktthemen sind insbesondere der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, der Ausbau des Radverkehrs, Klimaschutz und eine gute Kinderbetreuung.
Als Handelsfachwirt mit mittlerweile 20-jähriger Tätigkeit im Vertrieb und durch seinen Einsatz als IHK-Prüfer und Betriebsrat, hat er Erfahrung darin, Lösungen im Konsens mit anderen Beteiligten zu erarbeiten. In Oberasbach möchte er das Handeln der Stadt und des Stadtrats transparenter machen und durch eine bessere Kommunikation mehr Bürgernähe erreichen. Die anstehenden großen Projekte der Stadt sollen durch ein professionelles Projektmanagement begleitet werden, um den Zeit- und Kostenrahmen einhalten zu können.